Der Werbe-Papst

Nie wieder langweilige Treffen

Drucken...

Spielablauf:

Kennen Sie das? Ein Meeting mit Freunden und Bekannten: Leider immer wieder die gleichen Gesichter und immer noch die gleichen alten Geschichten. Irgendwann kippt man betrunken oder gelangweilt vom Stuhl... Das muss nicht so sein! Bringen Sie Kreativität und Dynamik in den lahmen Haufen!

Lassen Sie Ihre Gäste aus einem Hut von Ihnen vorbereitete Visitenkarten ziehen. Fordern Sie sie nun zur Gruppenbildung aufgrund des gleichen Firmennamens auf der gezogenen Karte auf. Denkbare Namen sind z. B. KreativMarketing AG, WWW GmbH (Wir werben wunderbar), Kundenfang GmbH & Co KG. Stellen Sie sich den einzelnen Werbeagenturen als Auftraggeber vor, der einen Mischkonzern mit einem äußerst vielfältigen Produktsortiment leitet. Da Sie die deutsche Werbung als fad und einfallslos empfinden, sind Sie auf der Suche nach dem ultimativen Spot, der Ihnen eine breite Kundenschicht sichert.

Damit die Damen und Herren der anwesenden Agenturen wissen, worauf es Ihnen bei einem Spot ankommt, präsentieren Sie einen besonders erfolgreichen Spot des letzten Jahres:

Sprecher:
Es ist Freitagabend gegen 22:42 Uhr. Tomba liegt mit seinem kleinkarierten Schlafanzug lässig auf dem 2,80 m * 3,35 m großen Wasserbett, dessen Temperatur von 26,5 Grad Celsius sich gut mit Frottee Stoff seines Anzuges verträgt. Er hat gerade die 250 kg schwere Hantel zur Seite gelegt und wartet nun, daß sich die Tür zum angrenzenden Badezimmer öffnet, um seiner Holden den Zutritt zu gewähren. Verträumt streichelt er über die Seidenbettwäsche, als sie den Raum betritt. Sie trägt pinke Püschelpantoffeln und einen hellroten Satinbademantel, der an einigen Stellen ihr darunter befindliches gelbes Baumwollnachthemd erahnen läßt. Sie sieht anbetungswürdig aus. Majestätisch schreitet sie näher und wedelt mit einer Lakritztüte.

Sie:
Ein Betthupferl für meinen Mausibären. Lakritz macht staaark. (Sie leckt sich verführerisch mit leicht geöffnetem Mund die Lippen)

Sprecher:
Plötzlich zeichnet sich die nackte Panik in Tombas Augen ab. Nervös schaut er auf den Nachttisch, ohne jedoch fündig zu werden. Auch der Griff unter das Kopfkissen bringt nicht den gewünschten Erfolg. Doch plötzlich hellt sich seine Miene auf und das gewohnte siegessichere Lächeln kehrt in sein Gesicht zurück. Er blickt auf das Eisengestell seines Bettes am Kopfende und entdeckt sie in griffbereiter Höhe am mittleren Pfosten. Seine dritten Zähne. Er hatte sie heute abend zum ersten Mal mit MagnetaBlend geputzt, die Zahncreme, die aus Ihren Dritten magnetische Beißerlein macht........

Nun bitten Sie die anwesenden Agenturen sich zurückzuziehen, um für ein Produkt ihrer Wahl einen Spot zu entwickeln. Geben Sie Ihnen maximal 25 Minuten und die Freiheit, sämtliche vorhandenen Requisiten nutzen zu dürfen.

Bitten Sie die Teams nach abgelaufener Zeit zu sich und entscheiden Sie per Losverfahren die Reihenfolge der Präsentationen.

Utensilien:

  • Vorbereitete Visitenkarten mit fiktiven Firmennamen
  • Einen vorbereiteten Werbespot zum Vorlesen / Vorspielen / Vorführen per Video
  • Preise für die Agenturen
  • Evtl. eine Videokamera und ein Fernseher

Anmerkungen / Tipps:

  • Nehmen Sie die Präsentationen auf Video auf, ein derartiger Spaß ist auch noch nach Jahren immer wieder interessant
  • Halten Sie für jede Agentur einen Preis bereit
  • Anstatt den MagnetaBlend-Spot lediglich vorzulesen, können Tomba und seine Angebetene mit pantomimischen Gesten und in entsprechender Verkleidung den Vortrag unterstreichen. Der Spot kann natürlich auch bereits auf Video aufgenommen worden sein und wird den versammelten Werbeagenturen vorgeführt.

Average: 4.4 (52 votes)